Modding Tools - Eine Übersicht

Missionen, Kampagnen, Modifikationen und Tutorials auf Basis von FreeSpace, FreeSpace2 und FreeSpace SCP
Gesperrt
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 232
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

6. Jun 2018, 01:26

Dieses Thema basiert auf einem Thema, welches von Bedivere im alten Forum erstellt wurde. Allerdings stammt nur noch die Idee von diesem, welche ich entsprechend weiterverarbeitet habe. Daher nehme ich mir auch alle Rechte an diesen Beitrag, allerdings nicht ohne auf den Urheber der ursprünglichen Idee zu verweisen.

Dieses Thema ist eine kleine Übersicht über Programme und Plugins und vereinzelt auch Tutorials, die für das FreeSpace Modding hilfreich sind. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Programme soweit kostenlos sind. Natürlich gibt es auch zahlreiche kommerzielle Programme und Plugins für diese, um damit Modding von FreeSpace zu betreiben. Diese werden allerdings im Zuge dieses Themas nicht genannt.

Eine gute Anlaufstelle für Tutorials oder Informationen aller Art bildet die englische FreeSpace Wiki, welche einfach deutlich ausführlicher ist als unsere eigene und von mehr Leuten gepflegt wird, wie auch durch die Nähe zum Hard Light Productions Forum, als Zentrale Anlaufstelle für Freespace SCP, natürlich ohnehin viel näher an der Quelle ist.

Die folgende Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und natürlich sind Fehler, wie auch Fehlinformationen tatsächlich möglich. Anregungen und sogar Ergänzungen können natürlich im dazugehörigen Thread hier im Forum genannt werden. Ergänzungen werden mit einem Quellenverweis auf dich auch gerne in diesen Beitrag übernommen :).

VP-Archive:
Der Großteil der eigentlichen Dateien für das Spiel oder auch von diversen Modifikationen befinden sich in so genannten .VP-Archiven. In diesen befinden sich neben Grafiken und Modelle auch Sounds, Musik, Sprachdateien sowie auch Animationen die an diversen Stellen im Spiel gezeigt werden. Dazu sind auch die so genannten Tables, welches Dateien mit Einstellungen vom Spiel, wie Werten von Schiffen und Waffen, Beschreibungen etc., alle in den VPs verpackt.

VP-Extraktoren
Diese Tools eignen sich gut, um VPs zu extrahieren, damit die Spieldateien zur Modifizierung bereit stehen.

Volition Package Tool - Ein ziemlich mächtiges Tool, welches zahlreiche Funktionen zur Entpackung bereit stellt und auch durch ein Plugin mit dem Datei-Manager Total Commander kompatibel ist. Ich verweise hierzu auch gerne auf das dazugehörige Thema hier auf Freespacegalaxy.

VPView32 2.0 - Der Klassiker, der auch heute noch sehr zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Mit VPView ist es möglich VPs anzusehen und auch zu extrahieren. Darüber hinaus lassen sich auch aus dem Programm heraus Animationen und Grafiken anschauen, wie sich auch Sounddateien abspielen lassen. Dies funktioniert allerdings nur mit Dateiformaten, die vom ursprünglichen FreeSpace unterstützt werden. Bei SCP-spezifischen Dateiendungen muss man hingegen auf die Vorschaufunktion verzichten. Dieses Programm ist auch Bestandteil der Descent Manager Tools.

QuickVP - Ein kleines nützliches Programm, welches nicht so viele Funktionen bietet, wie VPView und auch keine so gute Übersicht über die vorhandenen Dateien bietet, allerdings im Extraktionsvorgang besser funktioniert, da sich auch die gesamte VP auf einmal in einem Verzeichnis entpacken lässt, welches noch nicht existiert.

VP-Ersteller
Diese Tools eignen sich gut, um seine modifizierte Daten am Ende selbst in eine VP zu stecken, damit die Modifikation in einem handlicheren Format vorliegt.
Wenn du Knossos als Distributionsplattform für deine Modifikation nutzen willst, benötigst du diesen Schritt nicht zwangsläufig, da Knossos auf Wunsch auch VPs aus den vorliegenden Paket-Verzeichnissen erstellt.

Volition Package Tool - Wie schon bei den Extraktoren vermerkt, handelt es sich um ein extrem mächtiges Tool mit zahlreichen Funktionen auch zur Erstellung von VP-Archiven. Wie oben schon erwähnt, lese dir dafür das dazugehörige Thema hier auf Freespacegalaxy.de durch, welches das Programm genauer beschreibt.

VP Constructor Suite 2 - Auch ein ziemlicher Klassiker, welcher allerdings im Gegensatz zum Volition Package Tool mit einem eigenen einfachen Grafisches Benutzerinterface aufwartet, das leicht zu begreifen ist. Für den Großteil an Erstellungsoperationen einer VP auch nach wie vor zuverlässig. Falls man allerdings eine VP Datei erstellt, die mit Ordnern auf zusätzlichen Ebenen arbeitet (beispielsweise für Sprachdateien), dann sollte man lieber auf ein anderes Programm setzen, weil dieses in solchen Fällen dann doch Probleme macht.

VP Mage - Ein anderes Programm mit eigenem grafischen Benutzerinterface, welches allerdings etwas schwieriger zu handhaben ist. Ich persönlich empfehle VP Mage nur in den Fällen, wo VP Constructor Suite 2 fehlerhafte Dateien produziert, wie bei den erwähnten zusätzlichen Ebenen auf denen sich Ordner befinden. Wenn du dich ein bisschen mit dem Programm beschäftigst und im Laufe der Zeit auch mit seinem Interface besser zurecht kommst, dann hast du soweit auch schon ein mächtigeres VP-Tool als mit dem Constructor Suite 2, da VP Mage auch in der Lage ist VP-Dateien zu lesen. Allerdings hat auch dieses Programm seine Probleme, denn trotz Beendigung läuft es im Speicher noch weiter und kann daher richtig nur durch den Task Manager, der mit STRG+ALT+ENTF erreichbar ist, oder Task-Programmen wie Process Explorer beendet werden.

Grafikdateien:
FreeSpace2 nutzt eine ganze Palette an verschiedensten Grafikformaten, wobei der Großteil in herkömmlichen Formaten wie .tga, .png, .pcx oder sogar vereinzelt .bmp vorliegen. Daher können die in der Regel auch mit jedem Grafikprogramm bearbeitet werden. Zur Erstellung von Texturen verweise ich schlicht auf den englischsprachigen Artikel über Texturing.

GIMP - Dieses umfangreiche Freeware-Bildbearbeitungsprogramm ist in diesem Zusammenhang sicherlich am ehesten zu nennen, weil es sicherlich fast alles abdeckt, was mit Grafikdateien in FreeSpace zu tun hat.

.DDS Plugin für GIMP - Speziell in neueren Modifikationen wird auch viel das DDS-Format eingesetzt. Dieses Plugin fügt GIMP die Fähigkeit hinzu DDS Dateien zu lesen und auch zu speichern.

APNG Assembler - FreeSpace unterstützt mittlerweile auch animierte PNGs (allerdings wird die Endung .png und nicht .apng verwendet!), was entsprechend in ganz neuen Modifikationen als Format für Animationen, wie beispielsweise bei der Kommandobesprechung, eingesetzt wird. Mit diesem Programm ist es entsprechend möglich mehrere PNGs zu einer Animation zu verbinden.

APNG Disassembler - Falls du eine APNG hast, die du dagegen in ihre Einzelteile zerlegen willst um sie vielleicht zu bearbeiten, dann verwende dieses Tool.

Interface Template - Dieses nützliche Tool ermöglicht es, ganz gezielt Menügrafiken für FreeSpace zu erstellen. Es kann also eine Grafikdatei nach Wunsch genommen werden und es wird dann mit dieser der gewünschte Menühintergrund erstellt.

Animationen:
Zu den bereits oben genannten Animierten PNGs gibt es sowohl das ältere ANI-Format, welches bereits im ursprünglichen FreeSpace eingesetzt wurde, wie auch eine Animation, die aus Einzelbildern bestand und mit Hilfe einer .eff-Datei vom Spiel zu einer Animation gemacht wurde. Animationen werden allerdings auch im HUD eingesetzt und müssen daher, trotz des Namens, auch nicht zwangsläufig eine Animation sein, da beispielsweise auch die Waffen- oder Zeitanzeige eine Animationsdatei ist, obwohl sie statisch ist. Also streng genommen sich um eine Animation mit nur einem Bild handelt.

Blender - Dieses Open-Source Programm eignet sich auch für die Erzeugung von Modellen für das Spiel, kann aber auch sehr gut für die Erzeugung von Animationen verwendet werden, die dann anschließend nur in ein Spielkompatibles Format umgewandelt werden müssen.

MixaelANITools - Dies ist eine Sammlung an Tools welches vom HLP-Forummitglied mjn.mixael zusammengestellt wurde, mit denen Animationen erzeugt und auch ausgelesen werden können. In diesem Zusammenhang empfehle ich auch das dazugehörige Tutorial welches auf Deutsch übersetzt wurde und sich mit der Erstellung von .ani, wie auch .eff-Dateien befasst.

ANIView32 - Dieses Programm ist auch bereits Bestandteil der zuvor genannten MixaelANITools, hier allerdings zum Einzeldownload. Dieses Programm ermöglicht es, *.ANI-Dateien anzuschauen. Dieses Programm ist auch Bestandteil der Descent Manager Tools.

ANIBuild32 - Auch dieses Programm ist bereits Bestandteil der zuvor genannten MixaelANITools, hier ebenfalls zum Einzeldownload. Dabei handelt es sich entsprechend um das Gegenstück zu ANIView32, denn mit diesem Programm ist es möglich mehrere Grafikdateien in eine *.ANI zu verwandeln. Auch dieses Programm ist damit auch Bestandteil der Descent Manager Tools

Modelle:
Jedes Schiff und jede Waffe im Spiel hat ein Modell im .POF Format, für dieses gibt es zur Erzeugung auch Programme.

POF Constructor Suite 2 - Dieses Programm macht es möglich POF Dateien zu erstellen. Darüber hinaus ermöglicht es natürlich auch Modelle zu verändern.

Blender - Wie oben bereits angerissen, kann man auch Blender für die Erzeugung von Modellen benutzen, die dann anschließend in die POF Constructor Suite 2 eingelesen werden.

Sound:
Sound- und Sprachdateien liegen im Allgemeinen im .WAV oder im .OGG Format vor. Andere Formate werden von Freespace soweit nicht unterstützt.

Audacity - Ein Tool mit dem es möglich ist, Audio aufzunehmen und/oder weitreichend zu bearbeiten.

Balabolka - Mit diesem Programm ist es möglich Audiodateien zu erstellen, die von einer Computerstimme vorgelesen werden. Es erlaubt zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, sowie auch der zu vorgelesene Text exakt eingeben lässt, um sich damit eine gute Vertonung der eigenen Modifikation zu realisieren, falls es an menschlichen Sprechern mangelt.

Tables:
Die so genannten Tables sind Daten, die wesentliche Informationen des Spiels beinhalten. Das geht von den Texten, die im Spiel erscheinen, über Schiffs- und Waffenwerte bis zu wesentlichen Informationen über die richtige Zuordnung der Dateinamen von Sounds und Modellen.

Notepad++ - Kein Scherz. Notepad++ ist ein Texteditor, mit dem man tatsächlich am besten Tables Lesen und auch Bearbeiten kann, da Tables im Grunde nur einfache struktuierte Textdateien sind. Notepad++ eignet sich mit seinen Zusatzfunktionen daher auch am besten für diese Aufgabe. Theoretisch ist in diesem Bereich Modding auch mit den einfachsten Windows Bordmitteln möglich, nämlich mit dem Windows Notepad, im deutschen Windows als Editor bezeichnet, sowie natürlich die abgespeckte Textanwendung WordPad, auch wenn ich in diesem Fall den Editor bevorzugen würde.

TString Generator - Dieses Tool ermöglicht es, eine tstrings.tbl zu erzeugen, mit der Modifikationen in mehreren Sprachen übersetzt werden können. Jeder Text aus Missionen und anderen Tables bekommt durch dieses Programm eine ID zugewiesen, die in die tstrings.tbl geschrieben wird, die dann für Übersetzungen genutzt werden können.

Missionen:

FRED2 Open - Das einfachste Tool um Missionen auszulesen, zu bearbeiten und zu erstellen, ist natürlich mit FRED2 Open der Missionseditor zu FreeSpace2 Open. Ich denke weitere Worte muss man darüber nicht verlieren.

Notepad++ - Bei einzelnen Änderungen muss man allerdings ggf. auch nicht den Weg über den Missionseditor gehen, sondern kann diese ebenfalls per Notepad++ durchführen.


Ich hoffe du bist damit über die Tools und den damit verbundenen Möglichkeiten schlauer geworden und bekommst damit auch Lust und viel Spaß am Modden von FreeSpace2, um sehr bald selbst von Modifikationen von dir hier im Forum zu berichten :).
Gesperrt