Freie Diskussion

Diskussionen zu allen FreeSpace-fremden Themen sowie Offtopics
Benutzeravatar

Topic author
Darth_Zocker
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 32
Registriert: 23. Aug 2018, 18:39
Geschlecht:
Status: Offline

24. Aug 2018, 16:04

Hallo liebe Leute,

Unsere gute Novachen hat ein Remaster von dem Original-Intro von FS1 bei Youtube.


Unabhängig davon, dass es echt gut gemacht ist, ist mir schon beim Original aufgefallen, dass der Apollo-Jäger einen brennenden Antrieb hat. Laut den Gesetzen der Physik (soweit ich weiß :rolleye: ) sollte der Jäger die ganze Zeit im Kreis fliegen, weil eine Seite seiner Antriebssektion vernichtet/ außer Funktion ist.
Ist euch dies dies auch schon mal aufgefallen?

Eine weitere Sache:

Ist euch schon mal aufgefallen, dass alle Vasudaner bis auf deren Piloten "nackig" sind?

Ich bin gern bereit über jedes Thema des FS-Universum zu plaudern, weils mich echt seit ich dem ich 4 Jahre alt bin fasziniert. :purpleconfused:
Ob die Piloten der GTVA auch in ihrer Freizeit FRED-Missionen erstellen?
Benutzeravatar

Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 190
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

24. Aug 2018, 18:16

Darth_Zocker hat geschrieben:
24. Aug 2018, 16:04
Hallo liebe Leute,

Unsere gute Novachen hat ein Remaster von dem Original-Intro von FS1 bei Youtube.
Mh, weiß nicht, ob dir das bewusst ist, das Video ist nicht von mir, ich selbst habe nur die deutsche Tonspur an das Remaster von mjn.mixael angepasst, was auf HLP frei zum Download ist bzw. mit deutschen Untertiteln auch Teil von FreiRaum: FreeSpace Port ist. Tatsächlich war das tatsächlich eher so ein Projekt aus Langeweile :D . Habe das ja mit der französischen und polnischen Tonspur ja auch gemacht. Die Polnische finde ich ja irgendwie aus technischer Sicht am interessantesten, weil man da tatsächlich beim Voice-Over die Soundeffekte ganz leise gemacht hat.

Aber habe das bisher für die anderen überarbeiteten Zwischensequenzen nicht weiter verfolgt.
Unabhängig davon, dass es echt gut gemacht ist, ist mir schon beim Original aufgefallen, dass der Apollo-Jäger einen brennenden Antrieb hat. Laut den Gesetzen der Physik (soweit ich weiß :rolleye: ) sollte der Jäger die ganze Zeit im Kreis fliegen, weil eine Seite seiner Antriebssektion vernichtet/ außer Funktion ist.
Ist euch dies dies auch schon mal aufgefallen?
Warum sollte der Apollo die ganze Zeit im Kreis fliegen? Wir befinden uns im Weltraum, da gibt es keine Schwerkraft oder einen Luftwiderstand.
Es kann jetzt sein, das er bei Vorwärtsschub vielleicht nicht exakt gerade aus fliegt, weil der Schwerpunkt des Antriebes nur auf einer Seite ist... aber das ist nichts, was sich nicht mit Manövriertriebwerken im Weltraum ausgleichen lässt.

Dazu passiert das ja nicht einmal auf der Erde... wenn bei einem Flugzeug ein Triebwerk brennt, lässt es sich ja durch den Luftwiderstand per Luftklappen trotzdem noch gerade halten und damit ja auch landen.
Eine weitere Sache:
Ist euch schon mal aufgefallen, dass alle Vasudaner bis auf deren Piloten "nackig" sind?
Sind halt ein FKK-Volk :laugh: . Wobei das mittlerweile in vielen Fan-Kampagnen ja auch nicht mehr so ist. Da gibt es ja Kommunikationsvideos mit Vasudaner die auch Gewänder tragen und sowas.
You has been supernovaed by Novachen.

The one and only Capella supernova.
Benutzeravatar

Topic author
Darth_Zocker
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 32
Registriert: 23. Aug 2018, 18:39
Geschlecht:
Status: Offline

24. Aug 2018, 23:29

Mh, weiß nicht, ob dir das bewusst ist, das Video ist nicht von mir, ich selbst habe nur die deutsche Tonspur an das Remaster von mjn.mixael angepasst, was auf HLP frei zum Download ist bzw. mit deutschen Untertiteln auch Teil von FreiRaum: FreeSpace Port ist. Tatsächlich war das tatsächlich eher so ein Projekt aus Langeweile :D . Habe das ja mit der französischen und polnischen Tonspur ja auch gemacht. Die Polnische finde ich ja irgendwie aus technischer Sicht am interessantesten, weil man da tatsächlich beim Voice-Over die Soundeffekte ganz leise gemacht hat.
Ja gut. Dies war mir nicht bewusst. Trotzdem interessante Überarbeitung.
Warum sollte der Apollo die ganze Zeit im Kreis fliegen? Wir befinden uns im Weltraum, da gibt es keine Schwerkraft oder einen Luftwiderstand.
Es kann jetzt sein, das er bei Vorwärtsschub vielleicht nicht exakt gerade aus fliegt, weil der Schwerpunkt des Antriebes nur auf einer Seite ist... aber das ist nichts, was sich nicht mit Manövriertriebwerken im Weltraum ausgleichen lässt.
Mir schon bewusst, dass es keine Schwerkraft (jedenfalls nicht in dem Sinne, wie wir es kennen, dass alles nach unten fällt) gibt. Und auch kein Luftwiderstand, der es bremst. ( Klar, die Stör/Luftklappen in einer Atmosphäre würden das ihrige tun) Aber in dem fall seh ich kein bisschen was von einem ausgleich der Manövriertriebwerken (geschweigedem, dass ich überhaupt schon mal in diesem Spiel manövrierschub visuel gesehen habe. Battlestar Galaktika - Diaspora hat sowas ziemlich gut visualisiert finde ich.) Theoretisch wäre so ein Ausgleich natürlich möglich und auch keine Hürde für den Bordcomputer, so etwas auszugleichen.
Sind halt ein FKK-Volk :laugh: . Wobei das mittlerweile in vielen Fan-Kampagnen ja auch nicht mehr so ist. Da gibt es ja Kommunikationsvideos mit Vasudaner die auch Gewänder tragen und sowas.
Würde ja passen zu Vasuda; einem sehr heißen Wüstenplanet. Aber Vulkan ist ebenfalls sehr heiß und Spock war auch nee nur nackig.
Allgemein finde ich die Vasudaner faszinierender als die Shivaner oder die Ancient (die heißen doch so oder?). Wie pflanzen sich Vasudaner fort? Wie sehen deren Kinder aus? Wie ist vasudanische Biologie/Physiologie/Anatomie?


Ich würde mal einige Hypothesen wagen:
  • 1. Sie sind genau so auf Kohlenstoff basierend wie wir, denn sie atmen Sauerstoff/gleiche Atmosphäre wie Menschen.
  • 2. Das was ich bisher so gesehen habe, deutet auf ein Endoskelet hin. Ich würde auch schließen, dass Vasudaner Stoffwechseltechnisch, in etwa wie Menschen, funktionieren.
Alle Hypothesen stehen zur freien Diskussion!!!
Ob die Piloten der GTVA auch in ihrer Freizeit FRED-Missionen erstellen?
Benutzeravatar

Revan
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 36
Registriert: 4. Jun 2018, 19:59
Geschlecht:
Status: Offline

26. Aug 2018, 14:03

Darth_Zocker hat geschrieben:
24. Aug 2018, 23:29
Allgemein finde ich die Vasudaner faszinierender als die Shivaner oder die Ancient (die heißen doch so oder?). Wie pflanzen sich Vasudaner fort? Wie sehen deren Kinder aus? Wie ist vasudanische Biologie/Physiologie/Anatomie?


Ich würde mal einige Hypothesen wagen:
  • 1. Sie sind genau so auf Kohlenstoff basierend wie wir, denn sie atmen Sauerstoff/gleiche Atmosphäre wie Menschen.
  • 2. Das was ich bisher so gesehen habe, deutet auf ein Endoskelet hin. Ich würde auch schließen, dass Vasudaner Stoffwechseltechnisch, in etwa wie Menschen, funktionieren.
Alle Hypothesen stehen zur freien Diskussion!!!
Dass sie Kohlenstoffbasierend sind halte ich für wahrscheinlich. Jedoch glaube ich mich dunkel daran zu erinnern, dass in FS1 Container mit Nahrung zerstört statt erbeutet wurden mit der Begründung die Menschen könnten sie nicht verwenden. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass es zumindest bei der Verwertbaren Nahrung und somit auch der Verdauung Unterschiede gibt. Oder aber der Grund ist viel banaler, dass die Terraner selbst genügend Nahrung haben und die vasudanischen Vorräte einfach nur nicht benötigen.^^

Fortpflanzung. Einige Stimmen von vasudansichen Piloten in FS2 lassen schon vermuten, dass es zwei Geschlechter gibt. Damit düfte auch die Fortpflanzung grundsätzlich gleich verlaufen. Was natürlich nicht bedeutet, dass die Geschlechtsorgane identisch aufgebaut sind. Spontan muss ich da gerade an Babylon 5 denken, wo bei den Wiki-Einträgen zu diversen Spezies auch deren Fortpflanzungsorganen/Techniken beschrieben wurden. War ganz interessant, wieviele Variationen man sich hinter dem grundsätzlich gleichem Prinzip von Sperma und Eizelle da ausgedacht hatte. In einen waren sogar die Weibchen quasi parasitär mit dem Körper des Männchen verschmolzen (wobei das umgekehrt mehr Sinn machen würde).

Naja egal. Mal ausgehend von dem Nakt-Bild eines Vasudaners und nicht ersichtlicher Geschlechtsteile werf ich mal die Variante von Vögeln oder Echsen in den Raum. Sprich das Männchen hat keinen Penis, sondern einfach nur eine Öffnung, aus der das Sperma in eine fast identische Körperöffnung vom Weibchen abgegeben wird.

Den Chitin sehe ich jetzt nicht so wirklich. Die Haut wirkt auf mich eher ledrig.

Die Löcher an den Extremitäten, besonders gut an den Oberarmen zu erkennen, finde ich sehr faszinierend. Hab aber keinen Peil welche Rolle sie erfüllen - vom exotisch aussehen mal abgesehen.
Benutzeravatar

Topic author
Darth_Zocker
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 32
Registriert: 23. Aug 2018, 18:39
Geschlecht:
Status: Offline

26. Aug 2018, 21:45

Dass sie Kohlenstoffbasierend sind halte ich für wahrscheinlich. Jedoch glaube ich mich dunkel daran zu erinnern, dass in FS1 Container mit Nahrung zerstört statt erbeutet wurden mit der Begründung die Menschen könnten sie nicht verwenden. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass es zumindest bei der Verwertbaren Nahrung und somit auch der Verdauung Unterschiede gibt. Oder aber der Grund ist viel banaler, dass die Terraner selbst genügend Nahrung haben und die vasudanischen Vorräte einfach nur nicht benötigen.^^
Ich halte beides für möglich und beides für logisch. So wie ich dies verstanden habe, haben sich Terraner und Vasudaner sehr verachtet. Kann aber auch sein, dass die einfach nur ganz anderes Essen vertragen.
Fortpflanzung. Einige Stimmen von vasudansichen Piloten in FS2 lassen schon vermuten, dass es zwei Geschlechter gibt. Damit düfte auch die Fortpflanzung grundsätzlich gleich verlaufen. Was natürlich nicht bedeutet, dass die Geschlechtsorgane identisch aufgebaut sind. Spontan muss ich da gerade an Babylon 5 denken, wo bei den Wiki-Einträgen zu diversen Spezies auch deren Fortpflanzungsorganen/Techniken beschrieben wurden. War ganz interessant, wieviele Variationen man sich hinter dem grundsätzlich gleichem Prinzip von Sperma und Eizelle da ausgedacht hatte. In einen waren sogar die Weibchen quasi parasitär mit dem Körper des Männchen verschmolzen (wobei das umgekehrt mehr Sinn machen würde).
Die sind zweigeschlechtlich - so wie ich auch aus FS2 kenne.
Babylon 5 ist da sehr kreativ, besonders mit ihren Tentakeln und co :totallysick:
Ich denke aber, dass Vasudaner dann weil Sie sehr drahtig wirken, eher Eierleger sind. Oder Ihre Brut in großen Brutstätten zusammen ausbrüten.
Den Chitin sehe ich jetzt nicht so wirklich. Die Haut wirkt auf mich eher ledrig.

Die Löcher an den Extremitäten, besonders gut an den Oberarmen zu erkennen, finde ich sehr faszinierend. Hab aber keinen Peil welche Rolle sie erfüllen - vom exotisch aussehen mal abgesehen.
Wie kommst du auf das Chitin? Ich denke auch, dass sie ledrige Haut haben. Vielleicht sogar sogar mit einer Lichtunempfindlichen Wachsschicht.
Löcher - Da gibts viele Möglichkeiten. Über Lungenöffnungen (was ich aber nicht vermute) über Geschlechtsorgane bis hin zu einfachen Darmausgängen, alles möglich.
Auch interessant sind, dass ihre Muskulatur dem Menschen nicht unähnlich scheint. Gerade Brust und Schultern scheinen gleich zu sein (sind ja schließlich auch Humanuide).
Ob die Piloten der GTVA auch in ihrer Freizeit FRED-Missionen erstellen?
Benutzeravatar

Revan
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 36
Registriert: 4. Jun 2018, 19:59
Geschlecht:
Status: Offline

27. Aug 2018, 14:34

Darth_Zocker hat geschrieben:
26. Aug 2018, 21:45
Wie kommst du auf das Chitin? Ich denke auch, dass sie ledrige Haut haben. Vielleicht sogar sogar mit einer Lichtunempfindlichen Wachsschicht.
Freudscher Verleser. Statt Endoskelett habe ich Exoskelett gelesen. :laugh: :laugh:
Darth_Zocker hat geschrieben:
26. Aug 2018, 21:45
Löcher - Da gibts viele Möglichkeiten. Über Lungenöffnungen (was ich aber nicht vermute) über Geschlechtsorgane bis hin zu einfachen Darmausgängen, alles möglich.
Ist ein Ansatz. Einer der mich aber nicht so ganz überzeugen kann. Wozu 4 bzw 8 (Beine konnte ich nicht gut erkennen, gehe aber von einem ähnlichen Aufbau aus) Darmausgänge?
Benutzeravatar

Alexander
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 29
Registriert: 11. Jun 2018, 13:03
Wohnort: Vasuda
Geschlecht:
Status: Offline

30. Aug 2018, 18:05

Laut der FreeSpaceRefBible ähneln die Vasudanern den Terranern in vielen Dingen. Dort wird nicht genau auf die Fortpflanzung, Ernährung, usw, eingegangen. Aber es heißt das es da starke Familien gäbe. Die Vasudaner dürften sich ähnlich wie Menschen vermehren, d.h. es gibt zwei Geschlechter, Lebendgeburten usw. Auch in der Nahrung dürfte es da wenig Unterschiede geben. In FS erfährt man ja, das einige Wasserstellen auf Vasuda Prime auch nach vasudanischen Standards ungenießbar sind. Wasser brauchen sie also.

In FS2 scheint der Offiziersaustausch problemlos zu funktionieren. Großartige Schwierigkeiten scheint es nicht zu geben.
Benutzeravatar

Topic author
Darth_Zocker
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 32
Registriert: 23. Aug 2018, 18:39
Geschlecht:
Status: Offline

8. Sep 2018, 14:45

In FS erfährt man ja, das einige Wasserstellen auf Vasuda Prime auch nach vasudanischen Standards ungenießbar sind. Wasser brauchen sie also.
Davon ist auszugehen. Fast alles, was Leben nach unserer Definition entspricht, braucht Wasser - so zumindest der momentane wissenschaftliche Stand.
In FS2 scheint der Offiziersaustausch problemlos zu funktionieren. Großartige Schwierigkeiten scheint es nicht zu geben.
Ist ein Indiz dafür, dass es keine großen Unterschiede gibt. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass bei einem solchen Austauschprogramm auch große logistische Bemühungen verbunden sind.
Ob die Piloten der GTVA auch in ihrer Freizeit FRED-Missionen erstellen?
Benutzeravatar

Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 190
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

8. Sep 2018, 14:51

Darth_Zocker hat geschrieben:
8. Sep 2018, 14:45
In FS2 scheint der Offiziersaustausch problemlos zu funktionieren. Großartige Schwierigkeiten scheint es nicht zu geben.
Ist ein Indiz dafür, dass es keine großen Unterschiede gibt. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass bei einem solchen Austauschprogramm auch große logistische Bemühungen verbunden sind.
Bin ich nicht ganz sicher... es gab ja direkt mit dem Waffenstillstand eine vasudanische Staffel auf der GTD Galatea (gemäß der Zwischensequenz über die Einsatzbesprechung gegen die SC Taranis), wie auch später auch auf der GTD Bastion. Ich glaube da gibt es tatsächlich keine wirklichen Probleme, die wurden da gefühlt stationiert, als gäbe es da zwischen Terraner und Vasudaner keine großen Unterschiede.

Muss man fast die frage aufwerfen, wieso hat es eigentlich ganze 32 Jahre für ein groß angelegtes Austauschprogramm gedauert? :laugh:
You has been supernovaed by Novachen.

The one and only Capella supernova.
Benutzeravatar

Topic author
Darth_Zocker
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 32
Registriert: 23. Aug 2018, 18:39
Geschlecht:
Status: Offline

19. Sep 2018, 21:53

Muss man fast die frage aufwerfen, wieso hat es eigentlich ganze 32 Jahre für ein groß angelegtes Austauschprogramm gedauert?
Bürokratie! Eindeutig! :biggrin: :D :laugh:
Ob die Piloten der GTVA auch in ihrer Freizeit FRED-Missionen erstellen?
Antworten