Venice Mirror (Nova Upgrade) [Englisch]

Fertiggestellte Missionen, Kampagnen und Modifikationen auf Basis von FreeSpace SCP
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 232
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

2. Okt 2018, 22:42

Im Zuge des Nova Upgrades ist Venice Mirror bisher aufgrund zahlreicher Fehler in der ursprünglichen Modifikation eines der bisher umfangreichsten Projekte gewesen, um sie in einen durchspielbaren Status zu bringen.
Bild
Venice Mirror
Informationen zur Kampagne:
Venice Mirror ist eine im Jahr 2016 veröffentlichte Kampagne, die bereits schon während Ihres Entwurfes zahlreiche größere Änderungen in der Handlung hinter sich brachte. War ursprünglich eine Handlung über eine dritte shivanische Invasion geplant, änderte sich die Handlung zu einer inneren terranischen Angelegenheit auf Seiten der GTVA gegen einen zuvor verdeckten Aggressor bis zum endgültigen Konzept, die den Spieler zum Freiheitskämpfer für Laramis gegen die GTVA macht. Dabei war eine Veröffentlichung in mehreren Kapiteln geplant, wobei am Ende doch nur das erste Kapitel namens "The Laramis Schism" veröffentlicht wurde und die weitere Weiterentwicklung der Modifikation eingestellt wurde. Obwohl in der Präsentation der Missionen ziemlich Mühe gesteckt wurde und auch zahlreiche neue Schiffe und Waffen einen sinnvollen Platz in dieser Kampagne haben, zeigte der eigentliche Zustand der Missionen schon, dass selbst das erste Kapitel fast gar nicht mehr veröffentlicht worden wäre, da viele teilweise nicht einmal lösbar waren. Im Zuge eines erst im Jahr 2018 durchgeführte Upgrade wurden die 17 Missionen soweit von Fehlern bereinigt, dass diese Kampagne zumindest problemlos durchspielbar ist und auch wie gedacht funktionieren, auch wenn diverse Schwierigkeitsspitzen in einzelnen Missionen durchaus noch von dem einen oder anderen nicht vollständig finalen Zustand der Missionen zeugen.

Bild

Worum geht es?
Die Shivaner wurden aufgehalten, aber die Allianz muss neu aufgebaut werden. Springe in das Cockpit von Daniel Vest und fliege für die Laramis Supreme Reign - eine revolutionäre Partei im Laramis-System.
Ist die GTVA in der Lage deinen Schritt zur Unabhängigkeit aufzuhalten oder ist Ihre Herrschaft über Laramis am Ende?

Bild

Umfang:
• Die "Venice Mirror Chapter One: The Laramis Schism"-Kampagne mit 17 Missionen.
• 22 neue Schiffe.
• 28 neue Waffen.

Voraussetzungen:
FSOpen 3.8.1 vom 11.08.2018 (oder neuer)
wxlauncher 0.12.0 RC2 (oder neuer)
MediaVPs 3.8.X im Ordner MediaVPs_38X (Ordner mit mod.ini)

Bild

Download:
Venice Mirror 1: Core (1.4.2-Nova) (204,29 KB) - FSFiles Mirror
Venice Mirror 1: Audio (53,48 MB) - FSFiles Mirror
Venice Mirror 1: Graphics (180,26 MB) - FSFiles Mirror

Installation
Die gedownloadete Archive ins "FreeSpace 2"-Verzeichnis entpacken, im wxLauncher unter Mods "VeniceMirror Chapter One: The Laramis Schism" als aktive Modifikation auswählen. Danach mit einem Klick auf "Play" die Modifikation starten.

Bei einem neuen Profil ist "Act 1: Schizm of Laramis" standardmäßig ausgewählt, andernfalls diese im Kampagnenraum auswählen.

Änderungsprotokoll:
Für genauere Informationen über das Upgrade
Version 1.4.2-Nova
• Kompatibilitätsüberprüfungen für MediaVPs 3.8.X.
• Veränderte axmessage.cfg, um den Nachrichtenkasten an das HUD für höhere Auflösungen anzupassen, welches in den MediaVPs 3.8.X verwendet wird, wie auch um eine größere Schriftart für Kommunikationsnachrichten zu verwenden.
• Veränderte VM-hdg.tbm, um nur die Standardschriftgröße für die Countdown-Anzeigen zu verwenden.
• Ein korrigiertes Ereignis in der Mission vm1-15.fs2 "Welcome Home", welches die überwältigenden Feindwellen aktivieren, sobald die Argus zerstört wird.
• Veränderte VM-mod.tbm um alle anderen FreeSpace2 Missionen zu ignorieren.

Version 1.4.1-Nova
• Veränderte Andockpfade für Versorgungsschiffe an der SRF Phoenix und SAF Kvasir.
• Radarsymbole für alle Schiffe.
• Ergänzung einer angepassten Effektkonfiguration für alle "Venice Mirror"-Schiffe und -Waffen.
• Die standardmäßige Waffenbestückung in der Mission vm1-03.fs2 "Burning Sky" wurde für die einzige Waffenbank der Medusa von Maxim auf Prometheus X geändert.
• Das Waffenbestückungsmenü in der Mission vm1-04.fs2 "The Cavalry" wurde deaktiviert, da es eine Alarmstart-Mission ist.
• Die GTD Deus Amix wird während der Mission vm1-05.fs2 "Patriots and Tyrants" nicht länger zerstört, bevor der Spieler seine Kampfzone erreicht hat.
• Eine zusätzliche Seite in Missionsabschlussbesprechung der Mission vm1-05.fs2 "Patriots and Tyrants" wurde für den Fall erstellt, falls die Devastator zerstört wird.
• Die Kampagne kann nicht länger fortgesetzt werden, wenn die Devastator während vm1-05.fs2 "Patriots and Tyrants" zerstört wird.
• Ein paar Fehler in der Einsatzbesprechung zur Mission vm1-08.fs2 "Battle of Ross 128" wurden korrigiert.
• Das Evakuierungsschiff in der Mission vm1-09.fs2 "Empty Words!" kann nicht mehr deaktiviert werden.
• Die Anweisungen in der Mission vm1-10.fs2 "Among Wolves" werden jetzt angezeigt.
• Wenn der Spieler während der Mission vm1-10.fs2 "Among Wolves" innerhalb von 10 Sekunden keine Antwort wählt, wird automatisch die "Nicht antworten"-Option ausgewählt.
• Ein korrektes Missionsende für die Mission vm1-12.fs2 "Home Doorstep".
• Die Mission vm1-12.fs2 "Home Doorstep" kann nicht länger erfolgreich abgeschlossen werden, wenn die Argus zerstört wurde.
• Ein korrektes Missionsende für die Mission vm1-13.fs2 "In the Storm's Wake".
• Ein korrektes Missionsende für die Mission vm1-15.fs2 "Welcome Home".
• Die Mission vm1-16.fs2 "Reunion" kann jetzt erfolgreich abgeschlossen werden.
• Ein paar Balancingänderungen wurden in der vm1-16.fs2 "Reunion" durchgeführt, damit sichergestellt wird, dass mehr Staffelpiloten die Mission überleben, was auch die gesamte Mission lösbarer macht.
• Die Mission vm1-17.fs2 "Early Burial" kann jetzt erfolgreich abgeschlossen werden.
• Manche Nachrichten wurden alle 10 Sekunden während der Mission vm1-17.fs2 "Early Burial" wiederholt, nachdem diverse Bedingungen eintrafen, die Nachrichten werden jetzt nur noch einmal gesendet.
Antworten