[[loop1-3]]
 

...doch hasse den Verräter

Vorherige Mission Diese Mission Nächste Mission
Liebe den Verrat… …doch hasse den Verräter Schlacht in der Wildnis
Mission Englischer Name Deutscher Name
Loop1-3 „…But Hate the Traitor“ „…doch hasse den Verräter“
Schiffe Staffel Stationiert auf
NTC Saharan 185th fighter squadron ???
GTT Omega

Namensklärung: Zusammen mit dem Namen der vorherigen Mission ergibt sich das Sprichwort „Liebe den Verrat doch hasse den Verräter“.

Missionsinhalt

Nach der Kaperung der NTT Sunder wurde Lt. Commander Snipes zu einem anderen Geschwader versetzt. Unter ihrem neuen Geschwaderführer greifen sie ein Versorgungsdepot der Allianz an, welches nur mit ein paar GTSG Alastor-Geschützen verteidigt wird an. Nach der Vernichtung springt der Flüchtlingstransporter Omega in das Gebiet. Der Spiele erhält den Befehl den Transporter entgegen der BeTaK-Konvention anzugreifen. Egal ob sie den Transporter vernichten oder nicht, ihre Tarnung fliegt auf (allerdings gibt es einen kräftigen Anschiss wenn das Schiff vernichtet wird) und der Spieler steht vor einem Exekutionskommando.

Missionsziele

Primärziele

  • Zerstören Sie alle sich bietenden Ziele (0 Punkte)

Sekundärziele

  • Keine

Bonusziele

  • Keine

Neue Technik

  • Keine

Gegner

Ihre Gegner sind zunächst die Selbstschussanlagen, dann das Exekutionskommando, bestehend aus Myrmidon-Jägern und schließlich deren Verstärkungen einschließlich der NTC Saharan.

Briefing-Text

Seite Text
1 „Ich bin Lieutenant Commander Jack Niven, Ihr neuer Geschwaderführer. Commander Snipes wurde versetzt, daher werden Sie Ihre Anweisungen bis auf weiteres von mir bekommen. Der 13. und der 11. Vasudanische Kampfverband kommen auf uns zu, also werden wir einen schweren Kampf zu bestehen haben. Wenn wir Sirius verlieren, stehen wir mit dem Rücken zur Wand. Die NTF hat zu hart gekämpft, um jetzt aufzugeben.“
2 „Die auf Vega stationierte 4. Flotte ist für die Versorgung der Vasudaner zuständig. Sie hat ein Frachtdepot in der Nähe des Alpha-Centauri-Sprungknotens eingerichtet. Unsere Aufklärer haben 16 Sperrgeschütze als Verteidigungsring gezählt, in regelmässigen Abständen von einer Jägerpatrouille überwacht. Das 185. hat die Aufgabe, diesen Nachschub abzuschneiden. Alle Ziele sind terranische Konstruktionen.“
3 „Unser Angriff liegt vom Timing her genau zwischen den Jägerpatrouillen. Unser Ziel ist die Zerstörung aller Frachtbehälter und Sperrgeschütze. Sobald wir das Gebiet gesichert haben, sind wir in einer guten Position, um einen Hinterhalt für alliierte Ziele zu legen. Der Angriff sollte viele Gegner zu dem Depot locken und damit unsere Chancen bei Gefechten tiefer im System verbessern.“

Debriefing-Text

Seite Text Empfehlung
1 „Wir haben Glück, dass wir Sie lebend zurückbekommen haben, Pilot. Unsere Agenten vor Ort haben den Bordcomputer Ihres Jägers mit entscheidenden Daten vollgestopft. Dank dieser Informationen werden die Analytiker des GTVN das Rätsel um Boschs ETAK-Projekt wohl lösen können. Diese Agenten waren es auch, die uns über Ihre bevorstehende Exekution informiert haben. Leider haben wir keine Hinweise darauf, wo Lieutenant Commander Snipes steckt oder wie es ihm geht. Wir fürchten das Schlimmste. In Anerkennung Ihrer herausragenden Dienste für den Galaktischen Terranisch-Vasudanischen Nachrichtendienst und das Sondereinsatzkommando verleihen wir Ihnen hiermit das Geheimdienstkreuz am Bande. Diese Auszeichnung dürfen nur wenige Auserwählte tragen. Wir werden Sie bis zur Vega mitnehmen, da wartet ein Transporter auf Sie, der Sie zur Capella zurückbringt. Sie melden sich wieder auf der Aquitaine, wo Sie auch Ihren nächsten Einsatzbefehl erhalten. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem erfolgreichen Abstecher zum GTVN.“
2 „Sie haben mit voller Absicht auf einen Transporter mit Zivilisten gefeuert und ihn vernichtet. Das alliierte Oberkommando hat seinem Entsetzen und Abscheu Ausdruck gegeben, dass ein alliierter Offizier ein solches Gemetzel an Unschuldigen begeht. Als Sie damals Ihr Offizierspatent von der GTVA bekamen, haben Sie einen heiligen Eid geschworen, Ihr Leben für die Bürger der Allianz einzusetzen. Sie haben geschworen, die Beta-Aquilae-Konvention zu achten, die ausdrücklich Angriffe auf Zivilschiffe verbietet. Ihre Handlungsweise verletzt jedes ethische Prinzip, das uns als Zivilisation heilig ist, und Sie werden sich für dieses Verbrechen verantworten müssen. Bis zu Ihrer Vernehmung bleiben Sie in Haft. Sollten Sie angeklagt werden, finden Sie sich vor dem Kriegsgericht auf Beta Aquilae wieder.“

Trivia

  • Diese Mission kann zusammen mit Loop1-1 und -2 übersprungen werden.
  • Wenn diese mit den anderen beiden SEK-Missionen gemeistert wird, spielt man dadurch den GTB Artemis D.H. frei.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Mission erhält man das Geheimdienstkreuz am Bande, dies setzt voraus, daß man die GTT Omega nicht zerstört hat.
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
loop1-3.txt · Zuletzt geändert: 02.02.2017 09:46 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung