Terranisch-Vasudanischer-Krieg

Der Terranisch Vasudanische Krieg begann um 2320. Wahrscheinlich führten Missverständnisse beim Erstkontakt zu diesem Krieg. Daneben waren aber auch Terraner und Vasudaner sehr auf Expansion bedacht und die von beiden Seiten beanspruchten Systeme hätten die gegenseitigen Beziehungen auf längere Zeit wahrscheinlich stark belastet.

Während des Krieges wurden zahlreiche neue Kampfraumschiffe und Waffen entwickelt. Militärisch hielten sich Siege und Niederlagen die Waage, so das vierzehn Jahre lang niemand die Oberhand gewann. Beide Seiten erlitten schwere Verluste, sowohl in personeller wie auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Als die Shivaner 2335 auftauchten standen beide Seiten vor dem Zusammenbruch.

Über den Krieg selbst ist nur wenig bekannt. Die meisten Informationen stammen aus der technischen Datenbank in FreeSpace 1. So erfährt man etwa, daß die Allianz sich einmal kurz vor dem Sieg wähnte oder das die Vasudaner mindestens einmal in den terranischen Raum vorstießen.

Das Auftauchen der Shivaner, oder eher die schweren Verluste beider Seiten im Kampf gegen die Shivaner, führte recht schnell zu einem Waffenstillstand. Aus diesem Waffenstillstand wurde nur wenige Wochen später eine gegenseitige Verteidigungsallianz. Der Terranisch-Vasudanische Krieg war zuende, aber der Große Krieg hatte gerade erst begonnen.

Zeitleiste (nicht offiziell bestätigt)

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
terranisch-vasudanischer-krieg.txt · Zuletzt geändert: 07.02.2017 10:43 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung