[[pvr]]
 

Parlamentarisch-Vasudanisches-Imperium

Das Vasudanische Imperium entstand laut der Legende bereits vor 10.000 Jahren, also cirka 7.700 v. Chr. Über die Anfangszeit ist recht wenig bekannt. Die Vasudaner entwickelten aufgrund der Ressourcenknappheit auf ihrer Heimatwelt recht früh die Raumfahrt. Anfangs diente die Raumfahrt hauptsächlich dazu Rohstoffe nach Vasuda Prime zu bringen. Erst in jüngster Vergangenheit setzte eine größere Kolonisationsbewegung ein. Dies führte schließlich zum Erstkontakt mit den Terranern. Vermutlich führten Missverständnisse bei diesem Erstkontakt zum Terranisch-Vasudanischen Krieg. Nach fast vierzehn Jahren Krieg tauchten die Shivaner auf und zwangen Terraner und Vasudaner in ein Bündnis um gegen diesen neuen Feind bestehen zu können. Eine Gruppe religiöser Fanatiker, der Lichthammer, spaltete sich vom Imperium ab und kämpfte auf Seiten der Shivaner gegen Terraner und Vasudaner.

Zurzeit des großen Krieges war zwar der Imperator Staatsoberhaupt doch war er vom Parlament mehr als nur abhängig. Dieses Parlament war bestimmt durch Korruption, Intrigen und und und… Nach dem Krieg schaffte Khonsu II. das Parlament ab und wandelte die parlamentarische in eine absolute Monarchie um. Das Imperium wurde wieder großgeschrieben. Khonsu II. erwies sich als ein äußerst weiser und intelligenter Herrscher der es verstand sein Volk in eine unglaubliche Blütezeit zu führen, welche durch Wiederaufbau und unglaublichen wirtschaftlichen Aufschwung bestimmt war. Dieser Aufschwung brachte den Vasudanern viel Neid von den Terranern in ihren Blöcken ein, welche von diesem Aufschwung noch nicht einmal Träumen konnten. 2345, 10 Jahre nach dem Angriff der Shivaner, gelang es Khonsu II. schließlich Terraner und Vasudaner in der Galaktisch-Terranischen-Vasudanischen-Allianz (GTVA) zu vereinen. Um dieses neue Bündnis zu festigen beschloss er den Bau einer neuen Schiffsklasse, deren größe und Feuerkraft noch nie erreicht wurde, die Juggernaut-Klasse. Dies war der Grundstein für die GTVA Colossus.

Das interessante an der korrupten parlamentarischen Phase ist auch, daß diese politisch desolate Lage keinen (größeren) negativen Einfluß auf die Kampfkraft des militärischen Arms des PVI hatte. Die Parlamentarisch Vasudanische Flotte (PVF) konnte der GTA 14 Jahre lang Paroli bieten und war danach noch zum Kampf gegen die Shivaner fähig.

Die Zähigkeit der Vasudaner und ihres Staates zeigte sich deutlich nach der Verwüstung von Vasuda Prime, der Rebellion des Lichthammers und dem anschließenden, fast unglaublich enormen wirtschaftlichen, kuturellen und wissenschaftlichen Aufstieg.

Unter diesem Banner führt Khonsu II das Vasudanische Imperium.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
pvr.txt · Zuletzt geändert: 02.09.2018 13:27 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung